Neue Dokumentationslösung für Maschinen- und Anlagenbau: inxire Manuals

Technische Dokumentation leicht(er) gemacht – Content Management und Desktop Publishing in einer Umgebung

Mit inxire Manuals lassen sich technische Dokumentationen wie Handbücher, Arbeitsanweisungen oder Kataloge effizient und gesetzeskonform erstellen und in den verschiedensten Medien veröffentlichen.

Für den reibungslosen Betrieb von technischen Anlagen ist es entscheidend, dass sämtliche Informationen leicht zugänglich sind. Dies betrifft insbesondere Serviceanweisungen, Produktbeschreibungen, Installationsanleitungen und Wartungsmanuals. Die Erarbeitung und Veröffentlichung dieser Unterlagen wandelt sich derzeit von einem statischen Dokumentations- zu einem interaktiven Bereitstellungsprozess. Unternehmen müssen heute standortbezogen oder sogar länderübergreifend agieren und dabei präzise alle rechtlichen Vorgaben beachten. inxire Manuals ist auf diese Anforderungen perfekt zugeschnitten.

inxire Manuals basiert auf der langjährig erprobten Lösung inxire ECM, einer hochskalierbaren, integrierten und ausgereiften Content-Management-Plattform, die Inhalte jeglicher Art medienneutral verwaltet und auch hohe Performance-Anforderungen mühelos und kostengünstig erfüllt. Mit dem neuen Modul lassen sich komplexe technische Dokumentationen äußerst effizient realisieren.

Return on Investment sehr viel schneller greifbar:

„inxire Manuals ist ein weiterer Baustein in unserer Palette spezialisierter Content-Management-Lösungen, die wir sukzessive erweitern.

Durch auf die ganz konkreten Anwendungsfälle zugeschnittene Standardfunktionalität werden der Nutzen von Enterprise Content Management und der daraus resultierende Return on Investment sehr viel schneller greifbar"

Toni Schnell, Managing Director

Zu den funktionalen Erweiterungen des Redaktionsmoduls gehören die einfache Erstellung wiederverwendbarer Dokumentationsbausteine, deren zielgruppenspezifische Aufbereitung sowie die Publikation mit wenigen Mausklicks in den verschiedensten Medien.

Die innovative Plattform integriert damit den Leistungsumfang von Publishing- und Content-Management-System (CMS) in einer benutzerfreundlichen Umgebung. Sie setzt auf den beiden international relevanten Dokumentationsstandards auf und vereint die Flexibilität von DITA mit den strukturierten und langjährig erprobten Konzepten aus DocBook. Dank der zahlreichen Schnittstellen, u.a. zu SAP, können auch Informationen aus Drittsystemen leicht in eine aktuelle Dokumentation eingefügt werden.

Download White Paper

Einsatzbereiche Handbücher