BMW setzt mit asdag und inxire auf hohe Kompatibilität und kontinuierliche Skalierbarkeit

Eine überzeugende Lösung mit überzeugenden Leistungen - inxire ECM.

Die Aufgabenstellung für die asdag war eindeutig: Zur Harmonisierung der BMW Group Incentive-Aktivitäten galt es, eine zentrale Bonifikations- und E-Learning-Plattform als Lifestyle-Club zu realisieren. Ein Maximum an Kompatibilität zu den unterschiedlichsten Konzernstellen und Datenlieferanten, sowie eine kontinuierliche Skalierbarkeit, auch für den europäischen Einsatz, waren der integrale Bestandteil der Auftragsvergabe. Eine anspruchsvolle Herausforderung und das entscheidende Kriterium zur Implementierung von inxire ECM.

Anforderungen an die Online-Anwendung

Die Anforderungen an die Online-Anwendung, die von asdag im Outsourcing für die BMW Group betreut wird, sind hoch: Derzeit sind an das Portal 25 Datenlieferanten angeschlossen − mit verschiedensten Systemen. Neben der Kompatibilität zu den unterschiedlichen Anbindungen musste mit der Datenbanklösung ein Höchstmaß an Komplexität realisiert werden. Die im 24/7-Betrieb eingesetzte Lösung verarbeitet tagtäglich über 25.000 Buchungen – Tendenz steigend.

Höchstmaß an Funktionalität:
„Nur mit der Kombination einer Oracle-Datenbank und der inxire ECM Suite war es uns möglich, eine maximale Kompatibilität zwischen den verschiedenen Datenlieferanten zu erreichen und dabei gleichzeitig ein Höchstmaß an Funktionalität zu realisieren."
Benjamin Brändle, Technischer Projektleiter asdag

Hochfunktionelle und zukunftssichere Lösung

Mit der Kombination aus Oracle-Plattform und inxire ECM Suite hat sich asdag für eine hochfunktionelle und zukunftssichere Lösung entschieden, die alle gestellten Anforderungen optimal erfüllt. In dem Datenbankmodell werden sämtliche Organisationsstrukturen, Personen- und Vertriebsaktivitäten abgebildet.

Das standardisierte Bewertungssystem verwaltet Prämien- und Statuspunkte für Vertriebs- und Kundenbindungsaktivitäten einzelner Personen. Dabei werden pro Buchung bis zu 200 verschiedene Attribute bewertet, die in der im Backend verwendeten Oracle-Datenbank mittels implementierter Stored Procedures abgebildet werden.

Die Online-Anwendung verfügt über ein Single-Sign-On mehrere Frontends, die den mehr als 10.000 Benutzern alle verfügbaren Informationen bereitstellen. Dabei bietet das Portalsystem auf Basis von inxire ECM die Möglichkeit, durch die Verwendung von mehrdimensionalen Attributen die Zielgruppen optimal zu differenzieren, so dass maximale Individualität und minimale Streuverluste gesichert sind. Auch die Skalierbarkeit für den geplanten europäischen Einsatz stellt für das System kein Problem dar.

Vorteile

So bietet die von asdag entwickelte Systemplattform auf Oracle-Basis gemeinsam mit der inxire ECM Suite der BMW Group eine Vielzahl an Vorteilen: Ressourcen schonend hat die BMW Group nun die Möglichkeit, auf die persönlichen Potentiale des Mitarbeiters der Handelsorganisation abgestimmte Vertriebs- und Kundenbindungsaktivitäten zu platzieren und den Erfolg direkt zu bonifizieren. Ein mehr als gelungenes Projekt für BMW Group, asdag, Oracle und natürlich für die inxire GmbH.